Kulturhaus des Bezirks Mittelfranken in Stein eröffnet

Stein – Es ist ein Ort der kulturellen Vielfalt und Information, des Austausches und der Bildung: Das Kulturhaus des Bezirks Mittelfranken im Steiner Ortsteil Unterweihersbuch. Das denkmalgeschützte Wohnstallhaus wurde dazu umfassend saniert. Zur Eröffnung kamen zahlreiche Ehrengäste, die nach dem offiziellen Teil mit Schlüsselübergabe durch Ersten Bürgermeister Kurt Krömer und einem Grußwort von Landrat Matthias Dießl, das schmucke Anwesen in Augenschein nehmen konnten. Das Kulturhaus beherbergt drei Einrichtungen des Bezirks Mittelfranken, neben dem Büro für die Musikveranstaltung "fränkischer sommer", haben dort die Leiterin der Trachtenforschungs- und -beratungsstelle, Katrin Weber und Popularmusikberater Andreas Jäger ihre Büros. Mit Veranstaltungen und Ausstellungen will zudem die Bezirksheimatpflege das Ziel des Bezirks Mittelfranken umsetzen, das Kulturhaus zu einem überörtlichen Kulturzentrum zu entwickeln.

Fotos: Armin Koch

 

Der BR berichtete

 

 

 

14.07.2017

Ein schmuckes Anwesen: Das neue Kulturhaus des Bezirks Mittelfranken im Steiner Ortsteil Unterweihersbuch.

Steins Erster Bürgermeister Kurt Krömer (rechts) übergibt an Bezirkstagspräsident Richard Bartsch offiziell den Hausschlüssel.

Viele Gäste waren zur Einweihung gekommen.

Die Band "Me&Reas" von Popularmusikberater Andreas Jäger sorgte für die musikalische Umrahmung.

In der Außenanlage half Landrat Matthias Dießl (links mit Spaten) mit, Obstbäume, gezogen in den Landwirtschaftlichen Lehranstalten des Bezirks Mittelfranken in Triesdorf, zu pflanzen.